Digitale Innovationen erfordern politische Dialoge

Der Online-Fahrdienstvermittler Uber hat nicht damit gerechnet, dass lokal vernetzte Verbände und Regulierungsstellen hierzulande ein Bollwerk sein könnten. Ebenso erging es Smart-Home-Anbietern in Österreich, wo Bürgerinitiativen scharenweise entstanden sind. Die Folge: Smart Home findet derzeit kaum gesellschaftliche Akzeptanz.

Nicht nur Start-ups, sondern auch digitale Innovatoren in Unternehmen müssen die Wirkung auf politische, gesellschaftliche und auch mediale Anspruchsgruppen frühzeitig berücksichtigen.

Unsere Leistungen:

  • Entwicklung von Strategien für die politische Kommunikation zu Themen der Digitalisierung
  • Ausrichtung von Hintergrundgesprächen mit politischen Meinungsführern zur Digitalisierung (insb. Regulation)
  • Unterstützung der Medienarbeit und CEO-Positionierung zu Themen der Digitalisierung
  • Entwicklung von Strategien und innovativen Formaten für gesellschaftliche Dialoge zur Digitalisierung
  • Erarbeitung von Studien für die politisch-gesellschaftliche Kommunikation zur Digitalisierung
  • Operative Unterstützung der Arbeit von "Sherpas" zur Digitalisierung in den Gremien der Ministerien und der außerordentlichen Forschungseinrichtungen  
  • Bildung von Allianzen
  • Public Affairs-Kampagnen für Themen der Digitalisierung
  • Regionale politische Kommunikation zur Digitalisierung (gegenüber Stadt-/Gemeinderäten, Verwaltung, Land)

Wir können auf ein starkes Netzwerk aus (digitalen) Meinungsführern und Entscheidern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft bauen.

Nehmen Sie Ihr Umfeld Rechtzeitig mit auf die Reise.