Allgemeine Geschäftsbedingungen / Teilnahmebedingungen für Workshops und Seminare der BUTRAN Business Transformation GmbH

1. Anmeldung

Der Vertrag zwischen der BUTRAN Business Transformation GmbH, nachfolgend BUTRAN bezeichnet, und dem Vertragspartner*(nachfolgend Teilnehmer genannt) kommt zustande mit Bestätigung der Anmeldung nach Zahlungseingang.

2. Schulungsbedingungen/Mindestteilnehmerzahl

Alle Workshops finden jeweils zwischen 9:30 und 17:00 statt und werden ab einer Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen durchgeführt. An den Kurstagen beinhaltet der Teilnehmerbeitrag Erfrischungs-Getränke in den Seminarräumen. Es bestehen vielfältige Möglichkeiten in der Umgebung des Veranstaltungsorts, in der Mittagspause einen Imbiss einzunehmen (nicht im Teilnehmerpreis enthalten).

Die Teilnehmeranzahl ist bei allen Kursen begrenzt.

3. Zahlungsbedingungen/Anmeldebestätigung

Unsere Preise verstehen sich, soweit nicht anders angegeben, in Euro und als Nettopreise. Zu den Nettopreisen kommt die Mehrwertsteuer in der jeweiligen gesetzlichen Höhe sowie ggf. gesondert ausgewiesene Anmelde- bzw. Zahlungsgebühren hinzu. Unsere Rechnungen sind sofort nach Erhalt ohne Abzug per Überweisung zahlbar. Als Datum des Eingangs der Zahlung gilt der Tag, an welchem der Betrag dem genannten Bankkonto wertmäßig gutgeschrieben wird. Ein Teilnehmerplatz wird erst nach Eingang der Überweisung reserviert, Sie erhalten daraufhin eine Anmeldebestätigung.

4. Inhalt und Durchführung des vereinbarten Seminars/Workshops

Der Inhalt und die Durchführung richten sich nach dem Workshopthema.

BUTRAN behält sich vor, in zumutbarem und die Interessen des Teilnehmers nicht unangemessen benachteiligendem Umfang einzelne Lehrinhalte ohne Zustimmung des Teilnehmers an die Bedürfnisse des Unterrichts anzupassen. Entsprechendes gilt für Terminänderungen, Wechsel des Unterrichtsortes und der Veranstaltungsräumlichkeiten, Änderungen im Rahmen des Dozenteneinsatzes sowie die Absage von Workshops/Seminaren.

5. Stornierung/Absage des Veranstalters/Ansprüche bei Ausfall

BUTRAN behält sich vor, die Veranstaltung bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder anderen Gründen abzusagen. In diesem Fall wird das volle Teilnehmerentgelt auf ein BUTRAN zu benennendem Konto zurückerstattet.

Im Falle der Absage der Schulungsveranstaltung aufgrund höherer Gewalt, Erkrankung des Dozenten oder aus von BUTRAN Business Transformation nicht zu vertretenden Umständen ist BUTRAN lediglich zur Erstattung des etwaig durch den Auftraggeber bereits geleisteten Entgeltes verpflichtet.

BUTRAN informiert Sie unverzüglich über den Ausfall der Schulungsveranstaltung. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers– insbesondere Schadensersatzansprüche – bestehen nicht.

6. Rücktritt/Widerruf/Stornierung einer Anmeldung/Umbuchung durch Teilnehmer/Kosten

Stornierungen durch Teilnehmer müssen grundsätzlich per E-Mail erfolgen und werden nach Zugang von BUTRAN bestätigt. Bitte erkundigen Sie sich, wenn Sie werktags innerhalb von 24 Stunden keine Bestätigung erhalten haben, ob Ihre E-Mail BUTRAN erreicht hat.

Die Absage der Schulungsveranstaltung durch den Auftraggeber oder dessen Rücktritt können bis 4 Wochen vor Beginn kostenfrei erklärt werden. Der Rücktritt/Widerruf bedarf der Schriftform (E-Mail). Erfolgt der Rücktritt/Widerruf bis 7 Tage vor Beginn, werden durch BUTRAN 50% des vollen Leistungsentgeltes erhoben, die mit Erhalt der Rücktrittsbestätigung fällig werden. Erfolgt ein/e Stornierung/ Rücktritt/Widerruf später als 7 Tage vor Beginn der Schulungsveranstaltung, ist der volle Teilnehmerbeitrag zu entrichten. Bei Nichterscheinen am Veranstaltungstag wird ebenfalls das volle Teilnehmerbeitrag fällig. Etwaige Anmelde- oder Zahlungsgebühren werden in keinem Fall erstattet.

Wird mit Rücktritt/Widerruf ein Ersatzteilnehmer benannt und entsendet, fallen keine Stornierungs-/Umbuchungskosten an.

7. Haftung

BUTRAN haftet nicht für Schäden des Vertragspartners, insbesondere für solche, die durch Unfälle in den Schulungsräumen und durch Verlust oder Diebstahl von in die Schulungsräume mitgebrachten Sachen, insbesondere Garderobe und Wertgegenstände, entstehen.

Ausgenommen hiervon sind Schäden bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz. Bei leichter Fahrlässigkeit der gesetzlichen Vertreter und leitenden Angestellten oder bei jeglicher Fahrlässigkeit eines anderen Erfüllungsgehilfen haften wir nur für den typischerweise vorhersehbaren Schaden. Die Haftungsbeschränkung gilt nicht für Personenschäden.

8. Schriftform / Sonstiges

Die Unwirksamkeit einzelner Teilnahmebedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht. 

9. Datenschutz

Dem Vertragspartner wird hiermit bekannt gegeben, dass BUTRAN personenbezogene Daten in automatisierten Dateien speichert und versichert, dass deren Erfassung, Verarbeitung und Weitergabe ausschließlich im Rahmen des Fortbildungszweckes erfolgen. Die Anmeldung umfasst das ausdrückliche Einverständnis des Vertragspartners.

10. Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist Düsseldorf, wenn die Parteien Kaufleute oder juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen sind. BUTRAN ist jedoch berechtigt, den Vertragspartner an seinem Sitz zu verklagen.

* Obwohl aus Gründen der besseren Lesbarkeit im Bericht zur Bezeichnung von Personen die maskuline Form gewählt wurde, beziehen sich die Angaben selbstverständlich auf Angehörige aller Geschlechter.